Polkendorfer Heimattreffen 2011 in Johannisbad / Janske Lazne

von Frau Martl Bigalke

Mit dem ersten Polkendorfer Treffen im Jahr 1992 fand dieses Jahr unser 17. Polkendorfer Treffen statt.

Es stand in diesem Jahr unter keinem so guten Zeichen, fehlten doch zwei liebe und treue Heimatfreunde, die immer an unseren Treffen teilgenommen haben. Unsere liebe Heimatfreundin, Frau Anni Kraus wie auch unserem lieben Heimatfreund Horst Schön war es aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich, zum Treffen zu kommen. So waren Dr. Walter Pohl und ich die einzigen echten Polkendorfer. Aber unsere Nachkommen, Roland und Gina Kraus, die Riedel-Kinder Sabine, Sylvia und Klaus, Erben Bertas Nichte Gerlinde mit Lebensgefährten und einem Enkel von Dr. Walter Pohl haben uns Polkendorfer gut vertreten.

Ein großes Dankeschön gilt unseren Hermannseifner Heimatfreunden, die immer wieder gerne zu unseren Treffen kommen.

Auch unsere Bekannten Annemarie Pribbenow und Prof. Horst Klett kamen in diesem Jahr wieder zu unserem Treffen mit. Beide haben einen Tag in Bernsdorf verbracht, wo Frau Pribbenow geboren wurde. Am Sonnabend trafen wir uns noch mit Herrn und Frau Bartošová, die auch aus Bernsdorf stammen. Als ehemaliger Museumsdirektor vom Riesengebirgsmuseum in Hohenelbe / Vrchlabí war Herr Bartoš sehr an einer CD unserer Polkendorfer Chronik interessiert und ich konnte ihm die Freude machen, ihm eine CD zu überreichen.

Frau Pribbenow und Frau Bartos hatten sich natürlich auch viel zu erzählen.

Immer wieder gerne zu unseren Treffen kommen Ottos Bruder Eckard mit seiner Frau Gitta.

Um liebe Bekannte wiederzusehen, kamen in diesem Jahr auch wieder die HOB von Mohren, Maria Antritter und Herr Helmut Fleischer.

Selbst unser Rindt, Annla wollte es nicht versäumen, uns alle wiederzusehen und uns "Guten Tag" zu sagen. Ihre Tochter bekannte mir, dass Anni krank geworden wäre, wenn sie sie nicht zu unserem Treffen gefahren hätte. Das kann ich mir sehr gut vorstellen. Anni gehört einfach zu unseren Treffen dazu.

Vom Polkendorf-Verein "Freunde Polkendorfs" nahm am Freitag Frau Olga Hajková an unserem Treffen teil. Sie erzählte, dass die Glocke bereits im Glockenturm hängt und als am Sonnabend ihr Arbeitseinsatz mit ca. 20 Leuten stattfand und einige Heimatfreunde vom Treffen dort aufkreuzten, haben sie die Glocke schon mal kurz läuten lassen.
Ich finde, das war eine Geste der Freundschaft.



Arbeitseinsatz am 18.06.2011 des Bolkov-Vereins "Freunde Polkendorfs"

Alles in allem gab es wieder viel zu erzählen und zu lachen. Unser Heimatfreund Herbert Drescher fand auch dieses Jahr mit seinem Laptop großen Anklang, weil er einen unerschöpflichen Fundus an Bildern und Geschichte unserer Heimat drauf hat. Dafür gebührt ihm ein besonderes "Dankeschön".

Dank der großen Unterstützung durch Roland Kraus ist es mir doch noch möglich, diesen Bericht mit Gruppenfoto bereits in der August-Ausgabe der "Riesengebirgsheimat" zu veröffentlichen.

Alle hoffen, dass sie im nächsten Jahr 2012 wieder mit dabei sein können, wenn am 01. und 02. Juni 2012 das Polkendorfer Treffen stattfindet.

Gruppenfoto vom Polkendorfer Treffen 2011 in Johannisbad / Janske Lazne
von links: Annemarie Pribbenow aus Bernsdorf bei Schatzlar und Prof. Dr. Horst Klett, wohnhaft in Potsdam, daneben: Elsa Sauerbrey aus Potsdam, dahinter: Eckard Bigalke – Bruder von meinem verstorbenen Otto – mit seiner Frau Gitta, rechts von Frau Sauerbrey hintere Reihe: Lothar Hoffmann mit seiner Frau Monika, davor rechts v. Lothar Hoffmann: Bernhard Steuer und vor ihm Gina Kraus, daneben Johanna Wruck mit Bernhard Drescher und davor: Sylvia Colditz, geb. Riedel, ich, Marti Bigalke, hinter mir: Egon Kraus und daneben Klaus Colditz, davor: Sabine Müller geb. Riedel, daneben: Hilde Drescher, dahinter: Waltraud Patzelt und Walter Bock (Hüttenschänke), daneben: Gerlinde Ludwig – Erben Bertas Nichte mit Lebensgefährten, daneben: Enkelsohn von Dr. Walter Pohl, davor Ilse Pohl.
Hintere Reihe: Helmut Fleischer aus Mohren, Dr. Walter Pohl, Christel und Manfred Siegel, davor: HOB von Mohren – Maria Antritter und Herbert Drescher.
Folgende Personen fehlen auf dem Foto:
Roland Kraus, Fotograf, Frau Olga Hajkova vom Polkendorf- Verein
Rindt, Annla mit Tochter und die fünf Jeschke-Kinder


< Inhalt >        < Heimattreffen 2010 >        < Kriegerdenkmal >        < Betrachtungen >        < Heimattreffen 2012 >

Copyright 2011, www.riesengebirgler.de